Chicken Teriyaki- Rucola Sandwich

es gibt eine Sache die ich schon immer an meinem Freund bewundert habe:

Die liebe die er in sein Essen steckt. Früher konnte ich es absolut nicht nachvollziehen. Zu anstrengend. Zu Zeitintensiv. Zu Umständlich.

Das hat sich geändert. Zum Glück.

Gutes Essen schenkt einem doch wahnsinnige Lebensqualität. Den Luxus Geschmäcker kosten zu dürfen sollte man celebrieren. So wie mein Freund mit seinen Sandwiches.

Chicken Teriyaki-Rucola Sandwich

Das gute an Sandwiches ist die vielfalt. Ausserdem kann man mühelos Reste verwerten. Das Putenfleisch habe ich schon einen Tag vorher zum Rucola-Salat gemacht. Hierfür habe ich:

Putenfleisch- eingelegt in:

  • Teriyaki-Pulver,
  • Olivenöl,
  • Sojasosse,
  • Zitrone,
  • Knoblauch

ca. 2 Std. ziehen lassen, anschliessend ohne Öl auf dem Kontaktgrill (mein Lieblingsküchengerät) gegrillt.

Sandwich:

  • gutes Sauerteigbrot- (Pfister-Spezial ist eine gute Wahl)
  • Frischkäse
  • Puten-Teriyaki Streifen
  • wenig Cheddar (mein Freund meint den braucht man zur „Bindung“)
  • Büffelmozzarella
  • Tomaten
  • Rucolla
  • ein wenig Balsamico-Creme
  • würzen mit Salz, Pfeffer, ein wenig Curry Pulver

2

anschliessend das ganze zusammen klappen und ab auf den Kontaktgrill3

und….geniessen!

6

mit den besten „Grüßen“ des selbst ernannten „Master of Kontaktgrill“

2 Gedanken zu “Chicken Teriyaki- Rucola Sandwich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s