Pasta mit getrockneten und frischen Pilzen

ich muss zugeben..ich gehöre nicht zu den Pasta-Fanatikern…

Im Grunde genommen gab es Pasta bei mir meist nur in Verbindung mit Käse-Soßen oder dem gekauften Pesto aus dem Supermarkt..Das hat sich mittlerweile grundlegend geändert. Zum Glück..

Und so gab es gestern wundervolle Orecchiette mit getrockneten und frischen Pilzen.

Die Kombination der getrockneten mit der frischen Pilz-Variante fand ich sehr spannend.

Zum einen um im direkten Vergleich erkennen zu können was das trocknen der Pilze konsistensmäßig ausmacht. Zum anderen natürlich der Geschmacksunterschied.

DSC_0076

Die Pasta habe ich nicht frisch gemacht, demnächst werde ich aber auch ein Pasta-Rezept vorstellen.

Man benötigt (ca. 4 Portionen):

  • ca. 300 Gr. getrocknete Pilze
  • ca. 300 Gr. frische Pilze
  • Olivenöl
  • 2-3 Zweige frischen Rosmarin
  • Thymian
  • 250 ml Sahne
  • Weisswein
  • 1 Limette
  • ca. 100 Gr. Erbsen (nach belieben)
  • ein paar getrocknete Tomaten (nicht eingelegt
  • Salz-Pfeffer nach belieben

das Rezept ist sehr einfach und kann je nach Geschmack einfach variiert werden.

Vor dem eigentlichen kochen sollte man die getrockneten Pilze mit kochendem Wasser übergiessen und ca. 1 Std einweichen lassen. Das Wasser ist anschliessend bräunlich. Dieses nicht weg schütten, man benötigt es anschliessend für die Soße.

Nudeln wie gewohnt in Salzwasser kochen.

Die  frischen Pilze klein schneiden, in eine Pfanne mit Olivenöl geben, Rosmarin und Thymian waschen, zerkleinern und

mit den frischen Pilzen anbraten. Das ganze mit Weisswein ablöschen und ein wenig einköcheln lassen. Die getrockneten Pilze absieben (Wasser nicht wegschütten) und in die Pfanne geben. Wieder ein wenig einköcheln lassen. Je nach dem wie viel Soße man möchte  mit mehr oder weniger „Pilzwasser“ ablöschen,  ausserdem den Saft einer Limette einträufeln. Die Erbsen hinzu geben und einige Minuten köcheln lassen. Mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die abgesiebten Nudeln zu der Soße in  die Pfanne geben.

Getrocknete Tomaten unterrühren. Kurz ziehen lassen..und anrichten.  Nach belieben kann man über die fertige Pasta noch geröstete Walnüsse geben, so hat man noch eine Knackige Komponente in dem Gericht..Guten Appetit!

DSC_0095

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s