Mini-Gugls….meine neuen lieblings-Küchlein!!! Diesmal: Marmor-Gugls…mmmhh…

also diese kleinen Dinger haben es mir ja wirklich angetan!!! Von den letzten Mini-Gugls in der fruchtigen Variante war ich schon so begeistert… weil sie super einfach zu machen sind und dann auch noch sooo lecker sind…und nun… Mini-Gugls in Verbindung mit meinem liebsten Kuchen…Marmorkuchen….die können doch nur wunderbar schmecken oder? Tun sie auch!!!

Das gute an den kleinen Dingern ist, dass man getrost auch mehrere essen kann…sind ja sooo schön klein 🙂

Außerdem machen sie sich wunderbar für Besuch und verschenken kann man sie auch noch prima…

was will man mehr??

DSC_0825

DSC_0840

DSC_0831

Ich habe die Gugls in zwei Varianten gebacken, eine Micro-Mini-Variante und eine normale-Mini-Variante.

Die Form für die ganz kleinen Gugls hat ca. 20 ml die größere ca. 100 ml. Die Formen die ich habe, sind aus Silikon, so lassen sich die Gugls später leicht lösen.

Man benötigt:

  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 100 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Rum
  • 130 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • ca. 100 g dunkle Schokolade-70%

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Das Ei mit etwas abgeriebener Zitronenschale, dem ausgekratzten Vanillemark und dem Vanilleextrakt verrühren. Anschließend Öl, Milch, Zucker, Salz und Rum zugeben und alles mit einem Schneebesen verquirlen.

Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Masse sieben und alles homogen vermengen.

2/3 des Teiges nun auf die Förmchen verteilen. Am besten einen kleinen Löffel oder sogar einen Spritzbeutel hierfür nehmen.

Nun Kakaopulver zu dem übrigen Teig geben und mit einem kleinen Schluck Milch verrühren, so dass der Teig wieder schön glatt wird.

Den dunklen Teig auf die Förmchen verteilen und anschließend mit einem Zahnstocher die beiden Teigmassen leicht verquirlen (vorsicht nicht zu viel sonst wird der Teig einfach hellbraun!) sodass ein Marmormuster entsteht.

Ca. 10 min backen, leicht auskühlen lassen und aus den Förmchen lösen. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Gugls mit dem Köpfchen eintunken. Danach in den Kühlschrank stellen bis die Schokolade hart ist und man sie….mmmhh… genießen kann!!!

DSC_0808

Selbst wenn die kleinen puppenartigen Kuchen an ein paar Stellen kleine Macken haben verzeit man den niedlichen Köstlichkeiten doch gerne ein bisschen unperfektness…

So einfach und so soo lecker!! Also lange werden es die kleinen wohl nicht überleben…:-)

DSC_0859

 

5 Gedanken zu “Mini-Gugls….meine neuen lieblings-Küchlein!!! Diesmal: Marmor-Gugls…mmmhh…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s