Lebensretter im Babyalltag…Teil 4…oder…10 Tipps zum Abstillen…

Fizzlike

heute gibt es mal wieder einen Post aus der Reihe: „Lebensretter im Babyalltag“ diesmal zum Thema Abstillen. Da dies ein so wichtiges/ heikles Thema ist, kommt er diesmal ganz ohne Bildchen oder Tam Tam…dafür umso ausführlicher…


Wie schon im letzten Beitrag erwähnt befand ich mich vor ein paar Wochen in einer ziemlich unangenehmen Situation. Ich hatte mir beim Sport zwei Nerven eingeklemmt und lag fast zwei Wochen flach. Im wahrsten Sinne des Wortes. Nur waren die heftigen Schmerzen nicht mal das schlimmste. Wirklich schlimm war, dass ich starke Schmerzmittel nehmen musste und somit nicht mehr stillen konnte.

Von heute auf morgen.

Unser Sohn ist mittlerweile 10 Monate und gestillt habe ich ihn (bis vor einigen Wochen) nur noch Abends, Nachts und Morgens. Tagsüber hat er gegessen und das eigentlich auch schon recht ordentlich. In meiner Vorstellung wollte ich nicht so richtig abstillen. Ich hoffte, dass es sich einfach ergibt und…

Ursprünglichen Post anzeigen 814 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s